Das waren zwei ultimative Kreativtage in Experimenteller Gestaltung bei den Poschaukos – Zwillinge, Gestalter und Buchautoren.

von Roland Müller

Und das ist nicht einmal übertrieben. Die beiden jungen Gestalter – Martin und Thomas Poschauko (www.poschauko.de), Buchautoren von Nea Machina – die Kreativmaschine (www.neamachina.com) – haben uns am 12. und 13. Oktober 2015 die ganze Bandbreite Ihres Könnens gezeigt und es uns auch gleich erleben bzw. kreieren lassen.

Die Resultate waren durchwegs extrem experimentelle Arbeiten, die an Individualität kaum zu überbieten sind.

Leider waren es dann aber halt doch nur zwei Tage. Martin und Thomas besitzen ein so riesiges Repertoir an kreativer Energie, die würden uns weit mehr als eine Woche spannend unterhalten und uns am Laufmeter zu kreativen Experimenten ent- und verführen.

Da hoffen wir doch, dass wir noch einige Male mit den Brüdern in den kreativen Ring steigen dürfen. Wir haben Gestalterblut geleckt und können solche Poschauko-Workshops jedem Kreativen nicht anders als ganz nahe ans Herz legen.

Zurück